innes-blog-Das Partizip Pefekt

Wie wird das Partizip Perfekt gebildet?

Partizip II

 

Das Partizip II wird bei schwachen Verben mit dem Präfix ge-, dem Verbstamm und der Endung -t gebildet.

Infinitiv Partizip II
spielen ge-spiel-t
kochen ge-koch-t
tanzen ge-tanz-t
lernen ge-lern-t
malen ge-mal-t

 

Wenn der Verbstamm auf -d oder -t endet, dann lautet die Endung -et. Das Gleiche betrifft auch Verben, deren Stamm auf einen Konsonanten + -m, -n endet. Ausnahme: Wenn vor -m oder -n ein -r steht wie beispielsweise bei den Verben formen, wärmen, lernen, turnen.

Infinitiv Partizip II
arbeit-en ge-arbeit-et
red-en ge-red-et
rechn-en ge-rechn-et
atm-en ge-atm-et



 

Das Partizip II wird bei starken Verben mit dem Präfix ge-, dem Perfektstamm und der Endung -en gebildet.

Infinitiv Partizip II
lesen ge-les-en
fahren ge-fahr-en
bitten ge-bet-en
gehen ge-gang-en
treffen ge-troff-en


 

Gemischte Verben bilden das Partizip II mit dem Präfix ge-, dem Perfektstamm und der Endung -t.

Infinitiv Partizip II
denken ge-dach-t
bringen ge-brach-t
kennen ge-kann-t
nennen ge-nann-t
rennen ge-rann-t


 

Bestimmte Verben bilden das Partizip II ohne das Präfix ge-.

  Verben, die das Partizip II ohne ge- bilden Beispiele
A
die untrennbaren Verben mit den Präfixen er-, ver-, zer-, be-, ge-, ent-, emp-, hinter- erklärt, verstanden, zerstört, bekommen, genesen, entkommen, empfohlen, hinterfragt
B
trennbare Verben, die mit einem Verb aus Gruppe A oder C gebildet wurden vorbereitet, abbezahlt, überreagiert
C
Verben auf -ieren studiert, repariert, telefoniert
D
die Verben mit den Präfixen über-, unter-, um-, durch-, wider-, wenn sie unbetont und untrennbar sind umarmt, überstanden, durchdacht


 

Veränderliche bzw. unveränderliche Form des Partizips II

Wenn das Partizip II sich mit einem finiten Verb verbindet, bleibt es in der Form unveränderlich. Es hat kein Subjekt bei sich, sein Subjekt ist identisch mit dem Subjekt des finiten Verbs.

Beispiel
Paul hat die ganze Pizza gegessen.

 

Wenn das Partizip II vor einem Nomen steht, ist es veränderlich. Es wird wie ein Adjektiv nach dem Genus, Kasus und Numerus des Nomens dekliniert. Es behält alle notwendigen Ergänzungen und kann durch freie Glieder erweitert werden.

Beispiel Die zur Party eingeladenen Freunde.

881

Comments